SEHAG-Arbeitsgruppen

Die Forschungsgruppe besteht aus mehreren Arbeitsgruppen, die Teilprojekte bearbeiten, aber im Rahmen von regelmäßigen Treffen, der Archivrecherche nach historischen Photos und gemeinsamen Geländearbeiten sehr eng zusammenarbeiten. Näheres zu den Personen und Forschungsthemen erhalten Sie, wenn Sie auf die jeweilige Gruppe klicken:

Daneben arbeitet die SEHAG-Forschungsgruppe mit KollegInnen der Uni Innsbruck (Projekt: CryoSoil_TRANSFORM; Projektleitung Prof. Dr. Clemens Geitner, Prof. Dr. Hans Stötter) zusammen. Dieses Projekt befasst sich vor allem mit den Veränderungen der Kryosphäre (z.B. Permafrost) und der Entwicklung der Böden.